Ausstellung in Berlin eröffnet

Gestern, am 75. Jahrestag des Beginns des Spanischen Bürgerkriegs, haben wir im Haus der Demokratie und Menschenrechte in Berlin die Ausstellung eröffnet. Der Andrang war groß. Mehr als 150 Menschen kamen, um Manuel Garí Ramos über den antifranquistischen Widerstand sprechen zu hören und sich die Ausstellung anzusehen. Bereits vorher besuchten etwa 100 Leute die Kundgebung aus Anlass des 75. Jahrestags im Volkspark Friedrichshain.

Als Organisatoren möchten wie uns bei allen bedanken, die uns in den vergangenen Monaten geholfen haben. Unser besonderer Dank gilt dem Haus der Demokratie und Menschenrechte sowie unseren finanziellen UnterstützerInnen: dem Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V., der Rosa Luxemburg Stiftung Schleswig Holstein und der Hans Böcklerstiftung. Darüber hinaus unterstützt haben uns die Antifaschistische Linke Berlin und die Gruppe Avanti – Projekt undogmatische Linke.

In den nächsten Tagen wird hier angezeigt, wo die Ausstellung als nächstes zu sehen sein wird. Für die nächsten zwei Wochen ist sie (bis zum 29.7.) noch Mo-Fr. 10-17 Uhr im Haus der Demokratie und Menschenrechte zu sehen.